Ein Wintergarten nach Süden

 

Das Innengehege ist eine wintergartenähnliche Konstruktion mit einem nach Süden abgeflachten Dach, in welches zwei grosse Fenster eingelassen sind. Da wir in der Zentralschweiz in einer Region mit ziemlich langen und harten Wintern leben, ist das gesamte Schildkrötenhaus mit dicken Isolationswänden (Grosskühlraum Elemente) ausgekleidet. Auch das Dach ist eine robuste und äusserst schneefeste Konstruktion. Durch die beiden Dachfenster fällt auch in der kalten Jahreszeit und bei bewölktem Himmel immer natürliches Tageslicht. Durch die Glasfenster einfallende Sonnenstrahlen erwärmen das Schildkrötenhaus zusätzlich. Bei einer Raumtemperatur von über 35 Grad Celsius, öffnen sich die Dachfenster automatisch um einer Überhitzung vorzubeugen.

Der Boden im Innenraum hat ein leichtes Gefälle und ist mit einem rutschfesten Industriefliesenboden ausgelegt. Eine partielle Bodenheizung ist unter dem Fliesenboden eingearbeitet und sorgt während den Wintermonaten während des Tages  für eine Raumtemperatur von 20 bis 25 Grad Celsius. Der Innenraum verfügt über einen Wasseranschluss und Abfluss, welche eine leichte und hygienische Reinigung des gesamten Schildkrötenhauses mit dem Schlauch ermöglichen.

Der hintere Teil des Geheges ist mit 5 cm dicken Gummimatten ausgelegt und reichlich mit Stroh bedeckt. Dieser ungeheizte Bereich dient den Schildkröten als bevorzugter Schlafplatz. Im vorderen Teil, unter dem einen Dachfenster ist ein grosszügiger Legehügel angelegt, welcher für die Schildkrötenweibchen leicht über eine Rampe aus Gummimatten erreichbar ist. Der Legehügel ist mit einem Sichtschutz aus Pflanzen umgeben, so dass sich die Weibchen beim Brutgeschäft ungestört fühlen. Die Jungtiere sind in grossen offenen Wannen im Innengehege untergebracht und profitieren so optimal vom künstlich erzeugten Klima.

Schwere Löffelsteine und grosse Blumentöpfe in denen Futterpflanzen gedeihen, gliedern den Innenraum und dienen den Tieren untereinander auch als Sichtschutz. Die einzelnen Bereiche können bei Bedarf mit Holzbrettern abgetrennt werden.

An der abgeschrägten Decke ist eine Schienenhalterung mit verschiebbaren Wärmelampen angebracht.